Potsdam sei clever: RZ 4 ever! RZ erhalten, Zukunft gestalten! Genug Barock, erhaltet unsern Block! Retti, retti, das RZetti….

Am 15. September zogen 500 Menschen bei Regen durch die Stadt – laut, fröhlich und bunt FÜR EIN POTSDAM MIT RECHENZENTRUM.

Hier findet ihr Fotos und in den nächsten Wochen einige der Redebeiträge.

Heinrich Weber, junger Theater und Kulturmacher mit #RaumimRechenzentrum, machte am Ende der Demo deutlich, wo für ihn und viele Menschen das kulturelle, künstlerische und junge Herz der Stadt schlägt, im Rechenzentrum: “Denn HeRZ, das schreibt man mit RZ!”. Hier sein ganzer Redebeitrag:

Ich konnte noch nie wirklich gut rechnen 
Kunst und Zahlen das ist halt auch sone Sache 
Aber bei allem fehlenden Verständnis für Mathe: Eines weiß ich! 

Potsdam ohne Rechenzentrum – diese Rechnung geht nicht auf! 
Als ich vor vielen Jahren zum ersten Mal durch diese Türen trat, da traut ich meinen Augen kaum, denn mir fiel auf

Es schlägt ein Herz in Potsdams Mitte! 
Ein Herz aus Träumen und Beton 
Ein Herz so groß dass tausend Menschen 
Ganz gemütlich darin unterkommn
Und jeden Tag und jede Nacht
Da schlägt das Herz und hält den Takt 
Und wenn die Leute heute wüssten 
Was morgen richtig und was falsch 
Dann wär es gestern schon geschehen 
Sie verstünden die Paroln auf dem Asphalt 
Ein Herz für Künstler heutzutage 
Das ist schwer zu finden 
Und würde man mich fragen 
Was würd’ bleiben 
Würd’ es verschwinden 
Würd’ ich sagen:  Schwer zu sagen…

Tausend Leute würd’ ich sagen 
Tausend Räume 
Tausend Freunde 
Tausend Träume 
Tausend Bilder 
Tausend Lieder 
Hunderttausend Worte 
Tausend Mosaike
Und Eintausend Herzen

Dass Leuten wie mir –  Jungen Künstlerinnen und Künstlern, jungen kreativen an diesem Ort die Möglichkeit gegeben wird sich zu entfalten, sich auszudrücken und zu arbeiten, das ist eine Tatsache, die mich tiefgründig und ehrfürchtig berührt und für welche ich unendlich dankbar bin!  Das bedeutet für mich und andere junge Leute, die versuchen in der Kulturbranche Fuß zu fassen, ein Stück weit Freiheit, ein Stück weit Utopie und ein Riesen Stück weit Glück.
Und das soll auch bitte weiterhin so bleiben!
Damit kommenden Generationen dasselbe ermöglicht werden kann.

Das Rechenzentrum ist eine Art Katalysator für Magie 
Für all die Bilder die an euren Wänden hängen 
Für die Musik die ihr hört 
Für die etwas anderen Geburtstagsgeschenke 
Für Theaterstücke und Performances, die man sich am Wochenende gerne anschaut 
Ein Katalysator für all die Filme, all die Bücher die wir ohne dich nie zu Gesicht bekommen hätten – 
Ach rechi man ich hab dich lieb!

Das Rechenzentrum ist ein Ort für Leute, denen es in einem Anzug mit Krawatte immer schon zu kalt war.
Ein Haus ist mehr als nur 4 Wände und ein Dach 
Hier wird das unmögliche noch möglich 
Ich meine hier hab ich einen Raum und mache Musik mit meinen Freunden das ist absolut Crazy! 

Nach all den Jahren die ich schon in diesem Haus verbracht hab 
Bei all den kreativen Leuten, die meine Freunde wurden und mich so so oft inspiriert haben.
Bei all den Türen die mir hier geöffnet wurden und die immer offen blieben
Da kann und will und MUSS ich sagen:
Ich wär ein gänzlich anderer Mensch ohne dieses Herz, das da im Zentrum schlägt.

Es schlägt ein junges buntes Herz in einem Zentrum,
das unaufhörlich Kunst durch Potsdams Adern pumpt

Von Zahlen Mathe kalten Dingen weiß ich wirklich nicht so viel 
Doch, dass gestern heute übermorgen Träume Worte und auch Häuser 
Mich und euch das Fliegen lehren, weiß ich jetzt
Denn Herz das schreibt man mit RZ!
RZ4EVER