Linda Rath – Vragments GmbH

Ich bin Mitgründerin und Geschäftsführerin des Technologiestartups Vragments GmbH. Vragments ist ein XR-Unternehmen aus Potsdam/Berlin und produziert seit 2015 VR- und AR-Anwendungen in Kollaboration mit Partnern aus verschiedenen Sektoren. Seit Juni 2019 arbeitet Vragments im Rahmen eines EU-geförderten Projekts „Digital Water City“ an einer AR-Lösung, mit der das Grundwasser in Berlin visualisiert wird. In einem weiteren EU-geförderten Projekt „MediaVerse“ entwickelt Vragments seit Oktober 2020 VR-Lösungen für internationale Partner. Wir entwickeln eine 3D-Plattform Scrollmersive, mit der Nutzer*innen mit Hilfe von 3D-Modellen komplexe Informationen verständlich und innovativ dargestellt bekommen. Aktuellstes Projekt ist die 3D-Begehung des Berliner Flughafens BER in Zusammenarbeit mit dem Tagesspiegel.

Seit 2016 arbeitet Vragments an der VR-Plattform Fader. Das webbasierte Produkt ermöglicht Journalisten, schnell und einfach eigene 360º-Geschichten zu produzieren und zu publizieren. Die Entwicklung der Plattform wurde von Google’s Digital News Initiative über zwei Jahre gefördert. Internationale Medienunternehmen wie Deutsche Welle und Euronews arbeiten mit Fader.

Unser VR-Projekt „Stasiverhöre: Manipulierte Geständnisse“ entstand in Zusammenarbeit mit dem Deutschlandfunk Kultur und wurde in der Kategorie „Beste Innovation“ für den Deutschen Radiopreis 2017 nominiert. Die VR-Produktion gewann 2018 den Preis für crossmediale Programminnovationen in der Kategorie Hörfunk.

Das Team besteht aus fünf Gründungsmitgliedern und wurde 2016 als Kultur- und Kreativpilot Deutschlands von der Bundesregierung ausgezeichnet. Vragments veranstaltete die jährliche VR Woche in Berlin mit einer „VR Conference for Journalism and Documentary“ und einem VR Pop-Up Store mit Stand-Up Panels, VR-Workshops und verschiedenen VR-Demos.

Kontakt

Websites Vragments | getfader | scrollmersive

linkedin @lindarathwiggins

Twitter @Lynda420

E-Mail linda@vragments.com