Lisa Steinbrück – Kupfermond

Ich bin Künstlerin und Kunsttherapeutin; ich male, illustriere, experimentiere und gebe auch Kurse.

Wie bei den meisten RZlern begleitet mich die Kunst schon ein Leben lang. Nach dem Kunstabi gings in die Ausbildung als gestaltungstechnische Assistentin und dann ab zum Studium der Kunsttherapie, da mich die Arbeit mit Menschen und die Wirkung der Kunst über das gestalterische Element hinaus faszinierte. Seit 2015 lebe und arbeite ich in Potsdam und war von Anfang an dabei, als sich die Initiative Rechenzentrum bildete. In meinem ersten eigenen Atelier arbeitete ich ursprünglich in der Freizeit und neben dem Beruf. Mittlerweile ist daraus meine Selbstständigkeit im künstlerischen Bereich geworden. Diesen beruflichen Sprung ermöglichte mir vor allen das Rechenzentrum mit seinen Kreativen, den daraus wachsenden Netzwerken und Möglichkeiten. Nach der Entscheidung für diesen Weg musste ein Name her. Menschen, die das Gesicht hinter „Kupfermond“ sehen, sagen oft: „Das passt zu dir.“ Ich arbeite vorwiegend mit Aquarell und im grafischen Bereich, aber experimentiere auf allen möglichen Feldern der bildenden Kunst. So habe ich gerade erst die Ölmalerei für mich entdeckt und arbeite auch dreidimensional. Also immer das, worauf ich Lust habe und wo ich diesen „flow“ im Arbeiten entdecken kann. Ich selbst bin ein sehr naturverbundener Mensch, was ich durch Motive und Materialien auch in meine Arbeit einfließen lasse. So habe ich viele Tiermotive, die oft mit einem abstrakten Element verbunden sind. Ich mag es mystisch, manchmal auch dunkel und träumerisch. Möglichkeiten zum ausstellen lasse ich mir nicht entgehen, verkaufe auch Originale, aber immer mehr auch Kunst „für den kleinen Geldbeutel“. Man findet mich auf Märkten in der Gegend, wo ich Postkarten und Poster, aber auch besondere Kleinigkeiten verkaufe. Für die Zukunft wünsche ich mir noch, online meine Sachen anzubieten, aber auch mal in Berlin Fuß zu fassen mit Ausstellungen und Märkten. Darüber hinaus bin ich auch in meinem Beruf als Kunsttherapeutin aktiv und gebe hierin Kurse. Damit spreche ich vor allem Laien an, habe bereits Projekte in Kliniken und Heimen gegeben und wunderbare Begegnungen durch die Mittel der Kunst erfahren.

„Das Rechenzentrum ist ein kreatives Refugium in der Stadt, eine Spielwiese, ein Experimentierlabor, Netzwerk und Treffpunkt mit Freunden und Bekannten, unverzichtbarer Bestandteil meines Berufslebens geworden.“

Kontakt:
0172 3638159
atelier-kupfermon@freenet.de
www.kupfermond.net
www.instagram.com/kupfermond_art
www.facebook.com/kupfermond