Die Veranstaltungsreihe Kreativwirtschaft KONKRET bietet Raum für Austausch und Vernetzung und richtet sich an Akteur*innen und Expert*innen aller Branchen und Tätigkeitsfelder, die gerne die Perspektive wechseln. Eingeladen sind Unternehmen, die ihre täglichen Strukturen und Denkweisen hinterfragen möchten sowie Gründer*innen und Startups, die nach Impulsen zur Umsetzung ihrer Ideen und für kreative Innovationen suchen. Die Reihe knüpft an die Tagung Kreativwirtschaft KONKRET an, die das junge Kunst- und Kreativhaus im Dezember 2015 erstmals nutzte, um die Kreativwirtschaft der Region sichtbar zu machen. An drei Abendterminen und einer Tagung diskutiert die Veranstaltung in Fachvorträgen, Talkrunden und durch Praxisbeispiele aktuelle Themen und Entwicklungen der Brandenburger Kultur- und Kreativwirtschaft.

 

  • 13. Oktober 2016 | 19 Uhr
    Und davon kannst du leben? Der Wert der Zukunftsbranche
    Eine Bestandsaufnahme der Arbeitverhältnisse in der Kreativwirtschaft

Jörn Morisse liest aus seinem Interviewbuch “Wovon lebst du eigentlich? – Vom Überleben in prekären Zeiten” über die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Kulturschaffenden in Deutschland.
In einer Talkrunde im Anschluss diskutiert der Autor mit Dr. Birgit-Katharine Seemann, Fachbereichsleiterin Kultur und Museum, Sophie Sumburane, freie Autorin und Kulturredakteurin, sowie Stefan Pietryga, bildender Künstler und Mieter im Rechenzentrum, den Wert der künstlerischen Produktion, die Stilisierung der Kreativwirtschaft als Zukunftsbranche und die Handlungsspielräume ihrer Akteur*innen.
Zum Abschluss des Abends wird das Radiofeature zum Buch – eine Produktion vom Deutschlandfunk – vorgeführt.


Jörn Morisse
Jörn Morisse ist Literaturagent, Lektor und Übersetzer und lebt in Berlin. Zusammen mit ­Rasmus Engler veröffentlichte er das Interviewbuch »Wovon lebst du ­eigentlich? Vom Überleben in prekären Zeiten« (Piper Verlag, 2007) über die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Kulturschaffenden in Deutschland. 2011 gab er (mit Oliver Koch) den Band »Never get old. Interviews mit Musikern über das Älterwerden« (Edel:Rockbuch) heraus. Zuletzt erschien von ihm „Plattenkisten. Exkursionen in die Vinylkultur“ im Ventil Verlag.
www.jmorisse.de

 

birgit-katharine-seemann

Foto © privat

Birgit-Katharine Seemann
Birgit-Katharine Seemann ist promovierte Historikerin. Ihre Dissertation befasst sich mit kulturpolitischen Aspekten der Museumsentwicklung von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis 1933. Seit 2006 leitet sie den Fachbereich Kultur und Museum der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam. Sie ist in dieser Funktion für die städtische Kulturförderung und Kulturfinanzierung, die Kultursteuerung der Stadt, das Kulturmarketing, die städtischen Museen und Sammlungen und seit 2014 auch für die Erinnerungskultur verantwortlich. Auch das Kultur- und Kreativquartier Schiffbauergasse gehört zu ihrem Bereich. Vor ihrem Amtsantritt in Potsdam war sie an Museen in Hamburg, Braunschweig und Hildesheim, an den Universitäten Hamburg, Hildesheim und an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg in wissenschaftlicher und administrativer Funktion tätig. Sie publizierte zu Themen aus den Bereichen Museumsentwicklung, Museumsmanagement und Elitenforschung. Ihre Veröffentlichungen beschäftigen außerdem sich mit den Chancen kultureller Bildung und kulturpolitischen Themenstellungen, z.B. The Management of Culture as a municipal Strategy, in: Orzechowski, Emil et. al.(Hrsg.), Culture Management, Halbjahresschrift Jg. 3 / Heft 3, Krakau 2010 und Kulturelle Bildung in der Landeshauptstadt Potsdam, in: Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (Hrsg.).

 

 

sophie-sumburane-cesare-sterken

Foto © Cesare Sterken

Sophie Sumburane
Sophie Sumburane absolvierte ihr Abitur an der Eliteschule des Sports »Friedrich Ludwig Jahn« als aktive Ruderin, studierte in Leipzig Germanistik und Afrikanistik sowie literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut bei Jan Kuhlbrodt und Kerstin Preiwuß. Heute lebt und arbeitet sie als freie Autorin, Übersetzerin und Kulturredakteurin in Potsdam. Momentan arbeitet sie an ihrem dritten Roman.
https://sophiesumburane.com/

 

 

20-2-sp-portrait

Foto © privat

Stefan Pietryga
Stefan Pietryga begleitet das Rechenzentrum bereits seit Anfang 2015. Als wichtiger Wegbereiter saß er an Runden Tischen mit dem Oberbürgermeister, initiierte die AG Kosmos, wusch das Mosaik und realisierte die erste Ausstellung im Kunst- und Kreativhaus „KosMosaik“ im Sommer 2015, bevor der neue Betrieb überhaupt anfing. Der Holzbildhauer und Maler ist Mieter von acht Räumen, in denen er den verschiedenen Projekten, an denen er parallel arbeitet, nachgehen kann: Hier entwickelt er Pläne und Modelle für eine neue Ausrichtung liturgischer Räume für verschiedene Landeskirchen und Diözesen in ganz Deutschland, hier entstehen Skulpturprojekte für das In- und Ausland, hier fertigt er Modellarbeiten in der Holzwerkstatt und Raummodelle in Maßstabsausführungen. Hier malt er groß- und kleinformatige Aquarellarbeiten in Vorbereitung für Glasmalereien oder Raumbilder. Hier lagert und archiviert er alle Unterlagen zu Projekten aus den letzten Jahren. Seit einem Jahr ist das intern so genannte Forum Pietryga sein zentrales Atelier.
http://pietryga.de/

 

 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten: kkwkonkret@rz-potsdam.de
Veranstaltungsort ist der Kosmos (ehemals Entwicklungsraum) im Rechenzentrum, Dortustraße 46, 14467 Potsdam

 

Kreativwirtschaft KONKRET ist eine Reihe der Stiftung SPI, gefördert mit Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg und der Landeshauptstadt Potsdam, in Zusammenarbeit mit dem Management des Clusters IKT, Medien und Kreativwirtschaft der ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg. Kreativwirtschaft KONKRET ist eine Veranstaltung im Cluster IKT, Medien und Kreativwirtschaft.

mwe_neu_2014 zab_clusteranbinder_cmyk_cluster_ikt-medien-und-kr-eps emblem-standard-1-4c stadt-potsdam-fachbereich-kultur-und-museum

kreatives-brandenburg-logo logo_ep_mit_unterschrif  http___kreativ-bund-de_wp-content_uploads_2016_07_kkkw_logo_schwarz initaitive-kkw   logo_mediaconnect_cmyk

Ort: Array