Es ist wieder Mai – und in ganz Potsdam gehen am ersten Sonntag des Monats die Ateliers von dutzenden Künstlerinnen und Künstlern auf. So auch im Rechenzentrum. Hier erwarten auf die Gäste: 40 offene Ateliers und Studios, Performances und Installationen, ein inklusives Theaterexpermiment von Theaterlabor Hatschisi, Porträtzeichnen und Skatebord-Upcycling zum Mitmachen, die Ausstellung „brAndenburg beRlin inTernational“ mit Berliner Gästen aus den ID-Studios in Berlin Lichtenberg sowie Kuchen und Saté satt und lecker von Frau Wolf und John van Dijk im Rechenzentrum.
Alles unter einem Dach. Alles zwischen 11 und 18 Uhr.  Und im Anschluss ein Kosmoskonzert mit Angela Aux aus München.

PROGRAMM:

12 – 18 Uhr
Raum 432
„the examination/machine – tune in /the routine of the everyday life of 5 generations“
Installation und Performance von Wilhelm Singer
14 – 18 Uhr
Raum 437
Mitmachen: Porträtzeichnen
mit Anna Albert
14 – 15 Uhr
vor dem Haus
Mitmachen: DIY Upcycling Tisch
mit HOLZSTUECK
15 – 17 Uhr
Raum 243
„MO(NU)MENT“ vom Theaterlabor Hatschisi
Künstlerische Recherche-Aktion gemeinsam mit dem Publikum
18 Uhr
Kosmos
KOSMOSKONZERTE mit Angela Aux (Weird Folk)
Empfohlener Eintritt: 5 bis 10 Euro
Ausstellung
Kosmos
„brAndenburg beRlin inTernational“
ID Studios Berlin zu Gast im Rechenzentrum

Seid herzlich eingeladen und schaut in die Ateliers, Studios und Labore von:
sojo – Malerei, Fotografie – 104/11
Claudi Dreke und Antonio Caretta – Acrylmalerei und Illustration – 104/2
Katrin Seifert – Malerei – 108
Martina Dittmann-Poser und Katja Röfke – Malerei, Kalligrafie – 217
Meike Rath – Design  – www.meira.de –  250/251
Ulrike Harder Reinhold – Kunstlabor – 262
Anja Fengler, Rita Lauckner und Verena Postweiler – Grafik und Illustration – 311
Elisabeth Dishur – Objektkunst – 324
Antje Zaghdoud – Malerei – 325
Antje Maecker – Malerei – 334
Estudio Incierto von Olalla Castro – 335
Kathlen Pieritz – Malerei, Illustration – 339
Wilhelm Singer – Installation – 342 & 431
Anneke Goertz – Keramik – 345
Julian Komorowksi – Fotokunst – 345
Jan Chiari – Textilkunst – 345
Agnieszka Korejba – Malerei – 346
Filip Kalkowski und Joanna Rusinek – Malerei – 350
Anita Hunke – Illustration, Malerei – 352
Lisa Steinbrück – Malerei, Illustration, Grafik – 374
Adalbert Fahrenhorst – Filmtransfer Ida – Video – 375
Marla Engelschalk – Malerei – 376
Dominique Raack – Fotoart – 382
Andrea Werner – Malerei, Grafik – 406
Daniel Krauß – Grafik – 408
Anna Albert – Illustration, Kalligrafie – 437
Marine Louvel – Malerei – 443
Simone Westphal – Malerei, Filzskulptur, Papierarbeiten – 448
Bettina Loppe – Fotografie – 449
Rudi Fischer – Container Art Care – 453
Iris Klauck – Malerei – 465
Studio Mikalo – Design, Grafik – 473
Yvonne Labedzki – Upcycling – 474

und besuche das
Theaterlabor Hatschisi und ihre künstlerische Recherche-Aktion mit dem Publikum des Rechenzentrums MO(NU)MENT
15 bis 17 Uhr in Raum 243

und die Ausstellung „Berlin-Brandenburg-International“ mit Künstlerinnen und Künstlern aus den ID Studios Berlin im Rechenzentrum, Kosmos.
und am Abend ab 18 Uhr das KOSMOSKONZERT mit Angela Aux  im Kosmos

Hier geht es zum gesamten Programm des Tages in der ganzen Stadt: https://www.potsdam.de/event/tag-der-offenen-ateliers-2019

++++++++++

Kosmoskonzerte ist eine monatliche Konzertreihe im Rechenzentrum Potsdam, die lokalen bis internationalen Künstler*innen einen intimen Raum gibt, um ihre Musik zu präsentieren. Sie wird organisiert von einem kleinen Kollektiv Potsdamer Schaffender aus Musik, Technik, Booking und Kultur, um die Potsdamer Bühnen um eine kleine diverse Spielstätte zu bereichern.

Mitmachen?! Schreibt an kosmoskonzerte@eemaill.org

Die Kosmoskonzerte sind ein Projekt des Freundliche Übernahme Rechenzentrum e.V. und werden gefördert von der Landeshauptstadt Potsdam- Die Reihe wird realisiert mit Unterstützung und in freundlicher Zusammenarbeit mit der Stiftung SPI Rechenzentrum, der Initiative Popularmusik Brandenburg, der Kulturlobby Potsdam, dem Duo CEEYS, von Klangproduktion.

Ort: Rechenzentrum Potsdam