Am 06. November findet das zweite offizielle Kosmoskonzert hier im Rechenzentrum statt.
mit Martha Rose (Dream Pop aus Brighton/Berlin) und Hesse (Potsdam)
Einlass: 19.00 Uhr // Konzert: 20.00 Uhr

Martha Rose ist eine englische Musikerin. In London geboren, komponiert sie, seit ihr eine in Zeitungspapier verpackte Gitarre geschenkt wurde. Heute lebt, schreibt und tanzt sie in Berlin. Ihre Musik ist eine Kombination aus casio pop und alten englischen Volksliedern. Melodien führen, während sich die Texte langsam offenbaren.

Weitere Infos zur Künstlerin findet ihr unter www.martharosemusic.com

Hesse ist das Soloprojekt von Florian Helbig, Sänger und Gitarrist von allegleich, Potsdamer Schlager-Postpop-Songrwirter Florian Helbig: https://hesseh.bandcamp.com

Ort: Array