Das Rechenzentrum feiert 4 Jahre nach dem ersten Mietvertrag und 4 Jahre vor dem Auslaufen der aktuellen Verträge ein Fest: 4 JAHRE. 4 ECKEN. 4 YOU. 4 EVER.

Kommt vorbei zum Brunchen an der Bundesstraße, dreht Runden durch offene Räume im Eckigen. Wir verfolgen die Evolution der Kunst, blicken auf Baustellen, lesen, basteln, schlemmen und tanzen. Wir feiern das Selbermachen und die Begegnung. Denn in allen 4 Ecken soll Leben drin stecken.

PROGRAMM:
Ab 11 Uhr: BRUNCHSTIFTUNG
Mitbring-Nachbarschafts-Frühstück für alle. Wir stellen Kaffee und Brötchen. Ihr bringt Belag, Kuchen und Toasts!  Wir machen die Ecke Dortu-Breite Straße zur Eaters- und Speakers-Corner.
Eine Aktion vom Freundliche Übernahme Rechenzentrum (FÜR) e.V.

13 – 15.45 Uhr:
OFFENES HAUS
Dutzende Ateliers, Studios, Büros, Installationen und Ausstellung 4 You.
alle Etagen

„the sun is still in my eyes“ Familiäre Bildreihen.
Collagen zwischen Notizen und Beobachtungen von Wilhelm Singer
Ausstellungsraum KOSMOS, EG (bereits ab 11 Uhr)

Projekt: Abend über Potsdam ( -n. Lotte Laserstein)
Eine Rauminszenierung von Stefan Pietryga
Raum 283, 2. OG

„Der Potsdamer Postguckkasten“
Baustellenblicke nach vorn in die Vergangenheit
Raum 271, 2. OG

„Eine Frage der Zeit“ reloaded
360-Grad-Rundgang durch eine Ausstellung. Die Künstler*innen nehmen uns mit vom Rechenzentrum in den Kunstraum und zurück.
Von 414 films. Im EG

„Menschen im Rechenzentrum“
Porträts von Michael Lüder
Treppenhaus

13 Uhr:  SHARED READING
Literaturbasierte Intervention mit AWO Junge Plattform, shared reading und Litpots
Im Rahmen von „Kultur für Jeden“
Raum 353

14 – 17 Uhr:  PAPIER! PAPIER
Collagenworkshop für Kinder  und Erwachsene von und mit Dora Eckhardt
Im Rahmen von „Kultur für Jeden“
Innenhof

15 Uhr: „Mit Kindern in Randomkleinödland“
Sophie Sumburane liest aus ihrem Werk und diskutiert über strukturelle Benachteiligung von Frauen und Müttern im Kulturbetrieb.
Im Rahmen von „Kultur für Jeden“
Kosmos, EG

16 Uhr: ART CHURCH! Evolution der Kunst
Ein vier Meter großes  Würfelpuzzle tanzt über die Bühne, das Schweriner Baseballschläger-Quartett spielt auf Omas Schrankwand ein Konzert und dazwischen schwebt ein Kleid und versprüht Farbe. Malerisch, tänzerisch, melodisch bis lautstark – mit der Kunstkirche durch die Kunstgeschichte.
Innenhof

17 Uhr: SHRMN
Hiphop frisch aus dem RZ auf diggen Beats von Greg Dhilla
Innenhof

18 Uhr: Wir hatten die Wahl
Public Viewing der ersten Ergebnisse der Landtagswahlen
Innenhof

19 Uhr: Kosmoskonzerte#22: JPTR7
Auf ihrer Reise durchs Universum landet dieser Jupiter aus Hamburg mit Popmusik fragil bis tanzbar in unserem Kosmos.
Innenhof