KOMBINAT kombiniert Tanz und Film UG

Tanz-Theater und Medienkunst

Den künstlerischen Kern von KOMBINAT bilden die Choreografin Paula E. Paul und der Medienkünstler Sirko Knüpfer. Sie sind ein frei produzierendes, nicht-kommerzielles Künstlerkollektiv, das Performance, Tanz und Film kombiniert. Typisch für KOMBINAT sind spartenübergreifende Formate, mit der Verbindung von live-Performance und neuen Medien, die mit aktuellen Zeitbezügen immer einen Innovativen Ansatz suchen. Mit den Mitteln von Choreografie und Medienkunst produzieren sie zeitgenössische Portraits von Gruppen, Situationen und Zuständen für Bühne und oder Leinwand. Alle Arbeiten sind komplette Stückentwicklungen, geprägt von einer eigenständigen künstlerischen Handschrift und einem feinsinnigem Humor. Für ihre jeweilige Produktion finden sie das entsprechende Team, den passenden Spielort und geeignete Kooperationspartner. Unter dem Label TANZLABOR widmet sich KOMBINAT der Kunstvermittlung, insbesondere für Kinder und Jugendliche. Am Rechenzentrum mögen sie das Aufeinandertreffen von klassischer Moderne (das Haus), marxistischer Theorie (das Mosaik) und der post-postmodernem Produktion aktueller Kunst, Kultur und Produktkultur (das Leben).

„Das Rechenezentrum steht für das Aufeinandertreffen von klassischer Moderne (das Haus), marxistischer Theorie (das Mosaik) und der post-postmodernen Produktion aktueller Kunst, Kultur und Produktkultur (das Leben).“

Kontakt:
post@kombinat-tanz-film.de
www.kombinat-tanz-film.de
www.facebook.com/KOMBINAT.TANZ.FILM