„The Party Is Over“ Malerei von Deborah Schmidt

In der figürlichen Malerei von Deborah Schmidt steht der menschliche Körper im Vordergrund. Statt klassischen Portraits sind es situative Momentaufnahmen, in denen die Körper in Augenblicken alltäglicher oder außergewöhnlicher Aktivitäten festgehalten werden. In den Bildern von Schmidt ist die Party noch lange nicht zu Ende. Die Personen sind stets in Bewegung – in Interaktion mit sich selbst oder mit anderen. In dem Spannungsverhältnis von Ernsthaftigkeit und einem Hauch von Humor unterläuft die Künstlerin den passiven Objektstatus herkömmlicher Körperrepräsentationen. Die Körper sind selbstbestimmt handelnd und widersetzen sich heterosexueller und zweigeschlechtlicher Normen. In ihrer Malerei stellt sie widerständige Körper und queer-feministische Körperpolitiken auf ihre ganz eigene Art in den Mittelpunkt.

www.deborahschmidt.de

Ausstellungszeitraum 02.02. – 25.02.2018

Ort: Rechenzentrum Kunst- und Kreativhaus
www.rz-potsdam.de

Vernissage
mit Musik von Ari Pop und Djanes
www.aripop.net

Finissage
am So, 25.02. von 16 – 19 Uhr

Öffnungszeiten Do-So

Do und Fr
15 – 19 Uhr

Sa und So
14 – 18 Uhr
und nach Anfrage

Ort: Rechenzentrum Potsdam