Kreatikosmos mitten in der Stadt

Was verbindet 5 Etagen, 250 Kunst- und Kreativschaffende, 5000 Quadratmeter und Abertausende von Besuchern?

Unendlich viele Möglichkeiten!

Im »Alten Rechenzentrum« verwandeln sich seit dem September 2015 ehemalige Büroräume in Ateliers, Werkstätten, Studios und kreative Arbeitsplätze. Hier werden interdisziplinäre Schaffensformen für eine kreative, digitale Arbeitswelt entwickelt und gelebt.

Das Haus ist voll. Aktuell werden auf fünf Etagen 225 Räume für 7 €/m² an hunderte Kunst- und Kreativschaffende vermietet. Regelmäßig laden Offene Ateliers, Ausstellungen, Vorträge, Konzerte und andere Veranstaltungen in das Gebäude mit dem Mosaik »Der Mensch bezwingt den Kosmos« von Fritz Eisel.

Das Rechenzentrum ist ein immer wichtiger werdender Ort für die Stadt und ihre Zukunft – und doch nur ein Provisorium. Denn schon im Herbst 2018 droht die Abrissbirne.

Der im März 2017 gegründete Verein Rechenzentrum e.V. bemüht sich um den Erhalt des Rechenzentrums und freut sich auf Post an verein@rz-potsdam.de.

Selber Raumbedarf? Den können wir aktuell nicht decken, aber nehmen Interessierte gern auf die Warteliste auf. Bei Raum- und anderen Fragen rund um das Rechenzentrum sowie Bestellen des RZ-Newsletters schreibt an post@rz-potsdam.de. 

Ausführliche Informationen zur Vermietung gibt es hier,
Aktuelles beim Rechenzentrum auf facebook,
Ausführliches auch bei der Initiative Kulturlobby Potsdam