Im »Alten Rechenzentrum« verwandeln sich seit dem September 2015 ehemalige Büroräume in Ateliers, Werkstätten, Studios und kreative Arbeitsplätze.

Die Vielfalt der hier wirkenden Kunst-, Kultur- und Kreativschaffenden und die Nutzungsarten der Räume sind so groß, wie die Flure im ehemaligen Verwaltungsgebäude der Datenverarbeitung des Landes lang sind.

Regelmäßig laden Offene Ateliers, Ausstellungen, Vorträge, Konzerte und andere Veranstaltungen in das Gebäude mit dem markanten Mosaik »Der Mensch bezwingt den Kosmos« von Fritz Eisel.

Im ersten Nutzungsjahr gehörten die beiden oberen Etagen 3 und 4 zum Nutzungsbereich des Kreativhauses. Seit Oktober 2016 und dem Auszug der Zentralen IT Verwaltung des Landes (ZIT) werden alle Etagen an Kultur- und Kreativschaffende vermietet. Auf vier Etagen sind 225 Räume mit über 4.000 qm Fläche zu 7 €/m² vermietet.

Aktuell sind alle Räume belegt. Interessierte können sich melden und auf die Warteliste aufgenommen werden. 

Ausführliche Informationen zur Vermietung gibt es hier,
Aktuelles beim Rechenzentrum auf facebook,
Ausführliches auch bei der Initiative Kulturlobby Potsdam

Bei Fragen rund um das Rechenzentrum und zum Bestellen des RZ-Newsletters schreibt an: post@rz-potsdam.de